*
Rituale
blockHeaderEditIcon


Rituale und Zeremonien

Warum sind Rituale so wichtig?
Rituale, so zum Beispiel die alltäglichen Rituale wie der morgendliche Ablauf nach dem Aufstehen, sind wichtig für unsere Tagesstruktur. Eine Struktur gibt uns Halt. Und diesen Halt brauchen wir nicht nur in stürmischen Zeiten, nein, wir brauchen ihn täglich, denn das Leben heutzutage ist mit seiner Vielfalt an Verlockungen und Ablenkungen schon herausfordernd genug.

Was sind Zeremonien?

Zeremonien waren für die Menschen seit jeher insbesondere wichtig für alle möglichen Uebergänge. Bei uns bekannte Zeremonien sind unter anderem die Taufe, die Firmung, die Hochzeitszeremonie und die Trauerfeier. 

​In vielen Kulturen wurden oder werden noch heute viele Uebergänge rituell gefeiert. Zum Beispiel der Uebergang vom Kind zum Erwachsenen, wenn die Hormone die Sexualität entfachen. Dies ist ein einschneidender und prägender Prozess im Leben eines jungen Menschen. Dies wird in einer grossen, oft sogar mehrtägigen Zeremonie gefeiert, bei dem die neue Kraft, die Weiblichkeit und die Männlichkeit geehrt werden. 

"Feuer-Zeremonie"
Du kommst in einer Sache nicht vorwärts, ein Thema zeigt sich Dir immer wieder. Es belastet Dich womöglich seit Jahren. Du möchtest es loswerden, weisst jedoch nicht wie? Du sehnst Dich nach einem Neuanfang, nach Frieden in Dir und nach Deiner inneren Kraft, die sich endlich in Deinem Leben entfalten will.

Mit einer heiligen Feuerzeremonie unterstreichst Du Deine Entscheidung für den Neubeginn sehr wirksam und nachhaltig.

Dieses heilige Ritual ist sehr kraftvoll. Ich führe dieses in schamanischer Weise durch, so wie ich es in vielen Zeremonien gelernt und selber erfahren habe. Danach wird das Leben anders sein, denn mit so einer Zeremonie holen wir unsere verlorenen Seelenanteile zurück. Wir werden ganzer und heiler und kommen noch mehr in unsere Würde und Kraft zurück.

Da diese Zeremonien in kleinen Gruppen durchgeführt werden, wirken sie noch kraftvoller, als wenn man sie alleine durchführt. Denn jeder nährt die Kraft des anderen. Und jeder wirkt als Zeuge für das Niederlegen der "alten, nicht mehr erwünschten Kraft", sowie für das Nähren der "neuen, erwünschten Kraft".


Ablauf
Nach Deiner Anmeldung mit Zahlungseingang bekommst Du von mir 7 Fragen zugeschickt, welche Du für Dich schriftlich beantwortest und Deine Notizen zum Ritual mitbringst.

Am Morgen des Ritualtages treffen wir uns in meinem heiligen Tempel in Wermatswil ZH, sitzen im Kreis am Feuer und gehen nochmals auf Dein Thema ein, welches niedergelegt werden will. Dies im Kreis mit anderen zu tun ist sehr kraftvoll, da die Gruppe Dein Zeuge ist. Du und Dein Thema werden nicht bewertet! Du bist vollkommen willkommen, genauso wie DU BIST und mit dem Thema, welches Du mitbringst.
Dauer ca. 2 Std. 


Nach einer kurzen Mittagspause, für die Du Deine Nahrung selber mitbringst, gehen wir gemeinsam zur Feuerstelle im Wald und bauen gemeinsam das Feuer auf und führen dann die Feuerzeremonie durch. Danach bekommst Du noch genügend Zeit, um Deine neue Kraft zu nähren. Wie Du dies tun kannst, verrate ich Dir, wenn es soweit ist. Du darfst Dich freuen, es ist nicht nur kraftvoll, es ist auch äusserst nährend und wohltuend für Dich und Dein weiteres Leben.       
Dauer ca. 4 Std. 


Wertausgleich 
Die Feuerzeremonie wird in Gruppen von 4-8 TeilnehmerInnen durchgeführt. Der Wertausgleich pro Person beträgt CHF 170.-

Details und Anmeldung für die nächste Zeremonie hier.

Dieses Ritual führe ich auch auf Wunsch für kleinere / grössere Gruppen oder Einzelpersonen durch. Frage mich für mehr Informationen und Wertausgleich.


 

Rituale 3
blockHeaderEditIcon

<

Nach einer Feuerzeremonie

Rituale 1
blockHeaderEditIcon

 Im Rahmen einer grossen Zeremonie selbst
 erstellter Schild

Rituale 2
blockHeaderEditIcon


Im Rahmen einer Zeremonie erstellter Altar

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail