*

Im Jahr 2019 stelle ich jeweils am 1. des Monats eine Himmelsrichtung mit einigen ihrer Qualitäten vor. Diese Reise dauert 8 Monate für die 8 Himmelsrichtungen des indianischen Medizinrades. Mehr Infos zum Medizinrad hier.

Kurze Einführung 
Gemäss den Lehren des Medizinrades wechseln wir alle 3 Jahre unseren Platz innerhalb des Rades. Im Rad hat es 8 Himmelsrichtungen. Und diese beeinflussen uns. Aehnlich, wie die Sternenkonstellation uns beeinflusst. Jede Himmelsrichtung hat ihre Eigenschaften und Themen und bringt uns über Menschen und Situationen in Kontakt mit diesen bzw. unseren Themen. 

Bei unserer Geburt starten wir in der Mitte und verweilen dort die ersten 3 Jahre. Und dann wechseln wir nach Aussen in das Rad und gehen von dort im Uhrzeigersinn durch alle 8 Himmelsrichtungen. Mit 27 Jahren haben wir den 1. Zyklus im Medizinrad abgeschlossen. Wir nennen diesen ersten Zyklus den Süd-Mond. Danach gehen  wir in den West-Mond bis 54, danach in den Nord-Mond bis 81 und dann in den Ost-Mond bis 108 Jahre. Die Lehren des Medizinrades sehen also mindestens ein Alter von 108 Jahren vor.    

Alle 27 Jahre kommen die gleichen Themen 
Wenn wir im ersten Zyklus ein bestimmtes Thema noch nicht gemeistert haben, kommt es am selben Platz 27 Jahre später wieder. Es kommt alle 27 Jahre, bis wir es gemeistert haben. Wir bekommen also lebenslang Situationen, um zu lernen, in unsere ganze strahlende Kraft und in unser ganzes Schöpferpotenzial zu kommen.


Der Osten

Den Osten durchwandern wir im Alter von 24-27, 51-54, 78-81 und 105-108 Jahren und begegnen dann besonders den Themen, die dieser Himmelsrichtung zugeordnet sind.

Wenn Du im Sternzeichen Stier geboren bist, dann ist dies Dein Geburtsplatz und Du bringst die Themen des Nordens in Dein Leben mit. Wenn Du im Sternzeichen Skorpion geboren bist, dann ist der Norden Dein Arbeitsplatz und wird Dich solange beschäftigen, bis Du ihn gemeistert hast. Dann wird er zu Deinem Tanzplatz smiley


Die Themen des Ostens

Erleuchtung, Fantasie und Illusion und das Element Feuer
Im Osten ist das Element Feuer. Das Feuer ist der Geistesblitz und die zündende Idee. Visionen und Lebensträume, die zu uns kommen, sind dem Feuer zugeordnet. Wir haben plötzlich erleuchtete (= mit Licht gefüllte) Momente, in denen wir unsere jetztige Situation und unser Leben klar vor uns sehen. Dann wissen wir, was zu tun ist. Unsere Visionen sind das, wofür unser Herz "brennt". Wir "brennen" für eine Idee, einen Traum. Dieses innere Feuer treibt uns voran und lässt uns erst ruhen, wenn wir unseren Traum erfüllt haben. Erfüllen wir ihn nicht, werden wir innerlich kalt und unser Feuer erlischt. Wir fallen in die Resignation und Depression.

Menschen streben nach Erleuchtung seit ewigen Zeiten. Etwas in uns sucht diese Vollkommenheit, dieses Licht. Diese Sehnsucht ist der Motor für unser Wachstum und unsere persönliche Entwicklung. Wir hoffen, dass wir dann ALLES verstehen, wenn wir erleuchtet sind, dass dann unsere "Probleme" gelöst sind. Wir lesen ein Buch nach dem anderen und gehen von einem Seminar zum nächsten, um anzukommen im Licht. Wir suchen den Weg durch den Dschungel der Illusion. Bis wir eines Tages erkennen, dass wir nicht mehr suchen müssen, sondern dass wir bereits ALLES in uns haben und dass wir ALLES SIND.

Illusion- ein grosses Thema, das die Geister scheidet. Was in dieser Welt ist Illusion? Was ist Realität? Wo ist die Grenze zwischen Realität und Illusion? Für viele Menschen ist die dreidimensionale Wirklichkeit die Realität. Für andere Menschen, z.B. die erweiterte Wahrnehmungen haben, ist die dreidimensionale materielle Welt die Illusion und das Nicht-Stoffliche ist die Realität. Und dann gibt es natürlich noch viele andere Ansichten. Darüber wurden schon ganz Bibliotheken von Büchern geschrieben, inkl. den Grundlagen der Weltreligonen wie z.B. die christliche Bibel usw. 

Je bewusster wir in jedem Moment DA sind und uns nicht in Fantasien und Wunschträume verlieren, umso erwachter und erleuchteter wird unser alltägliches Leben. Fantasien und Wunschträume sind sehr wichtig für uns, denn dort finden wir das, was uns mit Freude erfüllt. Doch dies nützt uns nur, wenn wir diese Dinge dann auch in unser Leben holen und sie realisieren und danach leben. Wenn wir von einem Leben in Frieden träumen, dann sollten wir anfangen den Frieden vorzuleben, indem wir mit uns selber und mit der Welt in Frieden sind. 

Dein Licht und Du als Leuchtturm
Wagst Du es Dich in Deinem ganzen Licht zu zeigen? 
Lies dazu das wundervolle Zitat von Nelson Mandela "Unsere grösste Furcht" bei dem es darum geht, dass wir es vorallem fürchten unser Licht zu zeigen. Hingegen unsere Aengste und unsere "Schwächen" zeigen wir ohne Probleme. 


 

Der Schild des unversehrten Kindes:
Im Medizinrad gibt es diese 4 inneren Anteile:
- Im Süden das innere kleine Kind, das wir selber mal waren und das die Freuden und den Schmerz einer menschlichen Kindheit erfahren hat. 
- Im Westen die innere Frau (bei Männern) und der innere Mann (bei den Frauen), dieses Gegenüber lässt uns die Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten und ergänzt uns in dem Sinne, dass wir weiblich und männlich in uns vereint haben und nicht abhängig von einer äusseren Ergänzung sind.
- Im Norden die innere Frau (bei Frauen) und der innere Mann (bei Männern), die eigene weibliche oder männliche Energie. Mehr Infos darüber, sowie über die anderen inneren Anteile findest Du in den Blogartikeln der entsprechenden Himmelsrichtungen.

Im Osten ist das unversehrte Kind. Wenn wir mit ihm in Kontakt kommen, findet tiefe Heilung statt. Diese Energie ist eine sehr weise, liebevolle, wohlwollende, freudige, unerschrockene, selbstbewusste, kraftvolle kindliche Energie. Es ist ein Kind, dass keine menschliche Erfahrung kennt. Es hat somit auch keine schmerzhafte Erinnerungen an die Kindheit. Es ist wie eine Art Kinder-Engel. Diese Energie führt uns Frauen in unsere Kraft und führt die Männer in ihre Kraft. Wenn wir uns von dieser Energie führen lassen, zeigt es uns die Welt aus einem neutralen Blickwinkel. Wir betrachten sie dann ohne Anhaftung, das heisst, ohne in Mitleid, Trauer oder übermässige Freude zu verfallen. Wir betrachten die Welt dann einfach aus einem Blickwinkel des inneren Friedens, der Liebe und des Gleichmuts. Gleichmut bedeutet nicht Gleichgültigkeit, sondern den Mut zu haben, die Dinge ohne grosse innere emotionale Bewegung zu betrachten. Jemand der dies lehrte war z.B. Buddha und Jesus Christus.

 

*****************************************************************************************

Der helle und der dunkle Spiegel im Osten

Der helle Spiegel:
Deine Vorstellungskraft ist grenzenlos. Du weisst, dass Du selber das Licht bist und dass die Welt aus Licht bzw. Energie besteht. Du siehst durch die illusion der stofflichen Kulisse der dreidimensionalen Welt hindurch. Durch Dein bewusstes DA sein im Jetzt, erlebst Du die "kleinen" Erleuchtungen im alltäglichen Leben und lebst somit in vielen erleuchteten und erwachten Momenten. Du kannst die Welt, trotz all dem vielen Leid, aus einer inneren Haltung des Friedens betrachten. Denn Du weisst, nur wenn Du Frieden mit der Welt hast, trägst Du zum Frieden und zum Glück der Menschheit bei. Du lebst ein Leben in Glück, Harmonie und Gesundheit. Du bist ein Leuchtturm und bringst Licht ins Dunkel und weist den umherirrenden den Weg ans Ufer.

Der dunkle Spiegel:
Du hast ein verzerrtes Bild von Dir und Deiner Welt. Du bist ohne Hoffnung und ohne Feuer, Du hast Deinen Traum aufgegeben und lebst die Vision eines anderen (z.B. die Vision von der Firma, bei der Du angestellt bist). Du folgst heute diesem und morgen jenem Guru ohne eigentständiges Denken. Du stellst Dich nach Aussen anders dar, als Du bist, in der Hoffnung Anerkennung zu bekommen. Du lässt Dich von Aussen steuern und sagst "Ich muss, weil....". Leider trägst Du somit zum Leid in dieser Welt bei. 

In welchem Spiegel befindest Du Dich heute?

*****************************************************************************************

Dies ist nur ein kleiner Einblick in den Osten. Diese Himmelsrichtung beinhaltet noch so viel mehr. Für einige ist dies zudem der Kraftplatz. Und wie in jeder Richtung, gibt es auch hier einen Auslöser, der den Tyrannen oder Energievampiren Eintritt in Dein Leben lässt. Mehr über die Energievampire und wie Du sie ausschalten kannst, mehr über Deinen Kraftplatz oder über Deinen aktuellen Platz im Medizinrad bzw. im Leben, mit all seinen Zusammenhängen, kannst Du in meiner Praxis erfahren. 


Foto: Medizinrad beim Weiler Speck, Fehraltorf ZH, fotografiert von A.B. am 30. Juni 2019
Quellen für Text: Erfahrungen aus meiner "Ausbildung in Ganzheitlicher Entwicklung auf der Basis des indianischen Medizinrades" der Stiftung Lebenstraum in Tegnaunter der Leitung von Hero, der Lehrer
Weitere Quellen für Text: Buch "
Süsse Medizin - Die Lehren der Twisted Hairs" von Mary Flaming Crystal Mirror



 

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail